Haussammlung 2020: Bitte um eine Spende für den neuen Spielbereich der Heilpädagogischen Kindertagesstätte Regenbogen

Seit vielen Jahren sammeln die Haussammler der Lebenshilfe Grafschaft Bentheim Spenden. Dafür gehen sie von Haus zu Haus und sprechen mit den Menschen. So bekommen sie Spenden für wichtige Projekte der Lebenshilfe, die nur mit Hilfe der Haussammlung umgesetzt werden können.

Doch in diesem Jahr ist alles anders. Die Corona-Pandemie lässt es nicht zu, dass die Sammler und Sammlerinnen weiterhin den persönlichen Kontakt zu den Menschen suchen und sie von dem Engagement für Menschen mit Behinderung begeistern.

Jedoch ist die Lebenshilfe gerade in diesem Jahr, dass durch die Corona-Pandemie sehr eingeschränkt wurde, besonders auf Spendengelder angewiesen. Daher gibt es jetzt die Möglichkeit direkt hier über die Homepage das aktuelle Projekt, den neuen Spielplatz mit Rollenspielbereich der heilpädagogischen Kindertagesstätte Regenbogen, zu unterstützen.

Dieser neue Spielbereich wird das gemeinsame Spiel von Kindern mit und ohne Behinderung positiv beeinflussen. Sei lernen dabei einen sehr natürlichen Umgang miteinander und ein gutes Gespür für die Bedürfnisse anderer. Daher steht der Spielbereich auch allen anderen Kindern aus der angrenzenden Frühförderung und Entwicklungsberatung, der integrativen Kindertagesstätte Regenbogen, der Autismus Ambulanz sowie dem Therapiezentrum am Mückenweg zur Verfügung.

„Wir sind begeistert, welche Möglichkeiten es heutzutage gibt einen Spielplatz zu bauen, der von allen Kindern genutzt werden kann und sie in ihrer Entwicklung fördert“, so Jutta Lux, Bereichsleitung des Bereichs Kinder.Jugend.Gesundheit. der Lebenshilfe Nordhorn. „Der neue Spielbereich wird die Kinder in ihrer Wahrnehmung schulen und sie animieren in neue Rollen zu schlüpfen.“

Helfen Sie mit, dass Kinder von klein auf lernen, dass jeder Mensch anders ist und Vielfalt eine Bereicherung für uns alle ist!